Paella

Zutaten für 8 Pers.: 1 kg Hähnchen, 750 g Schweinefleisch, 1 kg Meersfrüchte gefroren, 10 große Garnelen ungeschält, 2 rote Paprikaschoten, 3 Fleischtomaten, 2 große Ziebeln, 4 Knoblauchzehen, 1 kg Erbsen gefroren, Olivenöl, 2 Döschen Safran à 0,2 g, 400 g Rundkornreis, 2 Zitronen, Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer
Zubereitung: Geflügel und Schweinefleisch, Paparika und Tomaten in mundgerechte Stücke schneidenZwiebeln würfeln. Den Reis mit Fleischbrühe aufsetzen, einmal aufkochen und ca. 25 Min. köcheln lassen. Danach warmstellen. Geflügelstücke und Schweinefleischwürfel in getrennten Pfannen in heißem Olivenöl anbraten, salzen pfeffern, herausnehmen und warmstellen. Im Bratfett Zwiebeln und Knoblauch anschmoren, Tomaten, Erbsen und Paprika zugeben und 5 Min. dünsten. Währenddessen in einer neuen Pfanne Garnelen und Meeresfrüchte in heißem Öl 5 Min. anbraten. Safran mit etwas heißer Brühe verrühren und in die Gemüsemischung geben. Salkzen, pfeffern, 1 Msp. Cayennepfeffer zugeben. Reis und Gemüse in eine große Paellapfanne geben (oder in einen entsprechend großen Topf) und gut miteinander vermischen. Fleisch, Meeresfrüchte und Garnelen auf der Paelle schön verteilen und bei 200 ° im vorgeheizten Backofen zu Ende garen. Zitronen, in Schnitze geschnitten, am Rand darauflegen.

Paella wird in jeder Gegend und wahrscheinlich in jedem Haushalt in Spanien anders gemacht. Man kann statt Hähnchen auch Kaninchenfleisch nehmen, Chorizo =scharfe spanische Hartwurst) in Scheiben anbraten und drauflegen. Traditionell wird die Paella Valencia mit frischen gekochten Miesmuscheln (in der Schale belassen) angereichert und mit Tintenfisch. Hier habe ich der Einfachheit halber gefrorene Meeresfrüchte verwendet, denn es ist schon sehr aufwendig, alle Zutaten getrennt in verschiedenen Pfannen zuzubereiten. In Spanien kommt alles in eine riesige Paellapfanne, die Platz genug bietet, die Fleischsorten in getrennten Pfannenbereichen anzubraten.
Und man muß es auch nicht zu genau nehmen. Wenn ich nicht soviel Zeit habe, brate ich das Fleisch auch zusammen an.